Die Veränderung hin zu einer achtsamen, bewussten Lebensweise ist oft zäher als gedacht – das Dranbleiben, regelmäßig üben auf der einen und unsere starren Muster und Gewohnheiten auf der anderen Seite. Die gute Nachricht: GEMEINSAM geht es leichter und freudvoller. 

Du bist herzlich eingeladen bei unserer Praxisgruppe Achtsamkeit & Meditation mitzumachen. Das gemeinsame Praktizieren, der Austausch über Erfahrungen und Hindernisse sowie die Möglichkeit Fragen zu klären, kann ein Motivationskick sein. Klick einfach mal rein beim Übungsabend.

Die nächsten Treffen sind am 25. Juni und 16. Juli 2021.

Keine Anmeldung, keine Kosten, einfach teilnehmen. Mein Geschenk für Dich.

Die praktische Erfahrung sowie der gemeinsame Austausch stehen bei der Praxisgruppe im Mittelpunkt.
Jedes Treffen ist ein individueller Mix aus Bekanntem & Neuem, aus Bewegen & Sitzen, aus Austausch & Stille
 – ein Mix aus Methoden der Meditations- und Achtsamkeitspraxis sowie dem MBSR (mindful-based stress reduction):

  • verschiedene Meditationspraktiken wie Atem-, Sitz- und Gehmeditation
  • achtsames Yoga und Bewegungsmeditationen
  • Körperspürübungen und Bodyscan
  • Impulse und Achtsamkeitsübungen zu Themen wie Stressreduktion, (Selbst-) Mitgefühl und Dankbarkeit
  • sowie konkrete Tipps, wie Du Achtsamkeit in Deinen Alltag integrieren kannst.

Die klassischen Meditationspraktiken, wie die Sitz- und Atemmeditation, gibt es in vielen Varianten. Von der kürzesten Meditation („Aha!“), 
Drei-Atemzüge-Medi zu 1-, 5-, 15- oder 30+ minütigen Sessions.
Wir üben in einer spielerischen Art und Weise, denn es geht
nicht darum, den Geist oder Körper zu irgendetwas zu zwingen.
Mit Offenheit und Selbstfürsorge entwickeln wir uns leichter weiter.

Beim Bodyscan und Körperspürreisen geht es darum im Sitzen oder im Liegen unsere Körperempfindungen wahrzunehmen. Wir lenken unsere Aufmerksamkeit bewusst auf unterschiedliche Regionen und Empfindungen in unserem Körper. Der Geist wird geschult und gleichzeitig stellt sich Entspannung fast wie von selbst ein.

Achtsames Yoga und Gehmeditation sind zwei Beispiele, wie wir
  in Bewegung unsere Aufmerksamkeit trainieren können. Denn unser Körper mit all seinen Sinnen ist uns eine große Hilfe, um ins Hier und Jetzt zu kommen. Wir lernen uns, unsere Körperempfindungen und auch unsere Grenzen besser kennen und zu akzeptieren. Nach Lust und Laune integrieren wir auch Tanz-, Bewegungs- und Musikmeditationen.

Des weiteren gibt es kurze Impulse zur bewussten Lebensführung. Stressreduktion, (Selbst-) Mitgefühl und Dankbarkeit haben einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden. Wir praktizieren Mitgefühls- und Herzensgüte-, sowie Berg- und See-Meditationen, reflektieren über ausgewählte Fragen und nutzen Achtsamkeitstechniken wie das Journaling.

Das Schöne an einer Gruppe ist die Gruppe. Der Weg der Veränderung verläuft nicht gradlinig, es gibt oft Hindernisse. Wir lernen und lachen gemeinsam, teilen unsere Fragen und Erfahrungen.

Komm’ gerne mit dazu, egal ob mit oder ohne Meditationskenntnisse. 
Die Anleitungen sind so, dass jede/r direkt einsteigen kann.
Und auch Erfahrene profitieren von neuen Impulsen
und der Inspiration einer Gemeinschaft.

Nach der Praxisgruppe geht es wieder hinaus in den Alltag. Bei unseren Treffen gibt es konkrete Tipps, wie Du Achtsamkeit gut in Deinen Alltag integrieren kannst – für zu Hause, im Beruf, für was immer Du auch tust. Wir üben bspw. achtsames Essen, die IDEALe Pause und achtsame Kommunikation. 

Und so kann jeder Moment ein bewusster Moment werden 
– ein Moment, in dem Du Dich frei entscheiden kannst, wie Du auf eine Situation (re-)agieren möchtest. 

Die Übungsabende finden monatlich an einem Freitag Abend statt – jeweils von 19.00 bis 20.30 Uhr.

Die nächsten Treffen sind am 25. Juni und 16. Juli 2021.

Du bist herzlich willkommen.

Im Moment treffen wir uns virtuell. Online gemeinsam zu praktizieren – dies funktioniert erstaunlich gut. Sprich mich gerne dazu an, wenn Du am überlegen bist, ob online wirklich Spaß machen kann oder Du Dir wegen der technischen Anforderungen nicht sicher bist. 

Am Abend selbst ist es hilfreich, wenn Du Dir einen Wohlfühlplatz wählst,
an dem Du Dich etwas bewegen und gut in Ruhe sitzen kannst.

Du kannst dich über die herzoYOGA Homepage per Zoom einwählen. 

 

Keine Anmeldung, keine Kosten, einfach teilnehmen. Mein Geschenk für Dich.

Möchtest Du die weiteren Termine bequem in Deine Inbox erhalten? Dann melde Dich gerne bei meinem Newsletter an.